ecvm

Der „European Council of Vinyl Manufacturers“ (ECVM) repräsentiert die fünf führenden europäischen PVC-Produzenten. Diese stellen zusammen rund 70 % der gesamten PVC-Produktion in Europa her.

ECVM ist eine Abteilung von PlasticsEurope, des Verbandes der europäischen Kunststoffproduzenten dem 28 Landesverbände der EU sowie der Schweiz, Norwegens und der Türkei angeschlossen angehören.

 

Mitgliedschaften

Folgende Firmen sind Mitglieder von ECVM:

  • Inovyn (Belgien, Deutschland, U.K., Holland, Norwegen, Schweden)
  • Shin-Etsu PVC (Holland, Portugal)
  • Vestolit GmbH (Deutschland)
  • Vinnolit GmbH & Co. KG (Deutschland, U.K.)
  • Vynova Group (Belgien, Frankreich, Holland, Deutschland, U.K.)

Die Aufgabe von ECVM

Unter Berücksichtigung der „Resposible Care Policy“ der chemischen Industrie arbeitet ECVM in enger Kooperation mit anderen Industriezweigen hart daran, jegliche Umwelteinflüsse zu minimieren, die eventuell durch die Aktivitäten der PVC-Industrie verursacht werden könnten.
Zusammen mit den eigenen Mitgliedsfirmen sowie den Schwesterverbänden welche die Additivhersteller, Maschinenhersteller und Plastikproduktehersteller repräsentieren sichert man für die gesamte PVC-Industrie die höchst möglichen Fabrikationsstandards sowie die nachhaltige Entwicklung des Werkstoffes PVC.
In den vergangenen Jahren haben die ECVM-Mitgliedsfirmen substantielle Investitionen getätigt, um die anspruchsvollen Emissionsstandards für monomeres Vinylchlorid (VCM) und PVC zu erreichen und langfristig zu sichern. ECVM nimmt zudem eine Schlüsselposition bei Vinyl 2010, der freiwilligen Selbstverpflichtung der Europäischen PVC-Industrie ein.

ecvm news