Der Kanal wird gelenkig

Ob Kanalrohr, Hausanschlussleitung oder Strassenablauf: Bei der Verlegung komplexer Leitungs-Systeme müssen neben geraden Verläufen auch Bögen oder Abzweige realisiert werden. Deshalb ist neben der Wahl des richtigen Rohr-Systems auch der Einsatz entsprechender Formteile von grosser Bedeutung. Flexible und gelenkige Lösungen aus PVC bieten viele Vorteile bei der Verlegung und gewährleisten eine hohe Qualität und Standsicherheit bei der Ausführung.

Radfahrer und Fussgänger, die zwischen den deutschen Orten Selm-Bork und Lü-nen pendeln wollen, können dies jetzt auf komfortablen Wegen tun. Rund 1.300 Meter der Verbindungsstrasse sind inzwischen ausgebaut. Auch Geh- und Radwege wurden neu angelegt. Zur Realisierung des Projektes gehörte ausserdem der Bau eines 700 Meter langen strassenentwässerungs-kanals. Dabei wurde der bisherige Sammler aus Betonrohren durch ein neues System mit 19 eingebundenen Hausanschlüssen ersetzt. Zum Einsatz kamen CONNEX-Kanalrohre und Formstücke mit Wandverstärkung von der Funke Kunststoffe GmbH. Die leichten PVC-Rohre erwiesen sich als ideale Lösung. Vor allem ihr niedriges Gewicht und die einfache Steckmuffenkonstruktion sorgten für einen zügigen Baufortschritt. „In dem eingesetzten Nennweitenbereich und bei Baulängen von drei und sechs Metern liessen sich die Rohre per Hand zur Einbaustelle tragen,“ so Bauleiter Matthias Maßmann.

Stufenlos schwenkbar
Für ein Höchstmass an Flexibilität bei der Verlegung des Kanalrohr-Systems sorgte der Einsatz der HS-VARIOmuffe. Das Formteil aus PVC verfügt über eine integrierte Kugel. Mit ihrer Hilfe lassen sich die angeschlossenen Rohrverbindungen in einem Bereich von 0 bis 11 Grad in alle Richtungen stufenlos schwenken. Ein entscheidender Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen Bögen mit Abwinkelungen von 15, 30 oder 45 Grad, die häufig nicht ausreichen, wenn die örtlichen Gegebenheiten andere Gradzahlen erfordern. Die flexible Einstellung federt gleichzeitig den Setzungsdruck auf den Kanal erheblich ab. So eignet sich die variable Muffe auch hervorragend für den Einsatz in Bergbau-Senkungsgebieten. Die erhöhte Flexibilität der Rohrverbindungen trägt langfristig zum reibungslosen Funktionieren der Leitungssysteme bei, erklärt Frank Recknagel, Fachberater bei Funke: „Undichtigkeit oder Wurzeleinwuchs gehören mit der Entwicklung der HS-VARIOmuffe der Vergangenheit an, denn die integrierte Kugel sorgt für eine optimale und dauerhafte Beweglichkeit des gesamten HS-Rohrsystems.“ Hinzu kommt die einfache Montage, durch die sich Hausanschlüsse und Seitenzuläufe schnell und unkompliziert in den Sammler einbinden lassen. Tiefbauer wissen ausserdem die fest integrierte Dichtung zu schätzen. Sie lässt sich nicht herausdrücken und wird bei der Verlegung des Systems nicht versehentlich vergessen. Viele Vorteile, die für sich sprechen. So wundert es kaum, dass Funke mit seinem flexiblen Formteil von den Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur den Innovationspreis Architektur und Bauwesen in der Kategorie „Produkte von hoher architektonischer Qualität“ erhalten hat.

www.funkegruppe.de

Share Button