Pressespiegel 2016

pressespiegel-pvch

Der Lesedienst ARGUS stellt der PVCH wöchentlich Ausschnitte aus den Printmedien der Schweiz zusammen, in deren Texten der Begriff „PVC“ zu finden ist. Diese werden sortiert und bezüglich ihrer inhaltlichen Aussagen bewertet. Alle zwei Monate erhalten die PVCH-Mitglieder den PRESSESPIEGEL mit Informationen über Umfang und Art der erfolgten Berichterstattung mit spezifischen Hinweisen auf die positiven aber vor allem auch kritischen Kommentare in Tageszeitungen, Journalen und Fachzeitschriften.

Zum Ende des Jahres 2016 wurde ein Vergleich zu den Ergebnissen des Vorjahres formuliert. Die Anzahl von Zeitungsausschnitten, in denen PVC beschrieben oder nur erwähnt wurde, ist mit ins-gesamt 1143 Clippings gegenüber 2015 um rund 20% zurückgegangen. Die Zahl der positiven Artikel war deutlich rückläufig und erreichte das tiefste Niveau der vergangenen sechs Jahre. Die hohe Ziffer an positiven Beiträgen des Jahres 2015 stand jedoch im direkten Zusammenhang mit der äusserst umfangreichen, positiven Berichterstattung der Printmedien über die Veränderungen bei einem grossen PVC-Verarbeiter in der Schweiz.

Die positiven Berichte in 2016 deckten nahezu das gesamte Anwendungsspektrum von PVC ab. Besonders häufig wurden jedoch PVC-Fenster und PVC-Bodenbeläge mit ihren guten Gebrauchseigenschaften beschrieben aber auch ausgefallene Anwendungen, wie z.B. Schallplatten fanden positive Erwähnung.

Die Zahl der wirklich negativen Beiträge ist unverändert geblieben. Negatives Schwerpunktthema bildeten im Jahr 2016, wie schon in den vorhergehenden Jahren, die Phthalate und deren Anwendungen.
Die Zahl der neutralen Artikel mit negativer Tendenz (Verzicht auf PVC wird allgemein empfohlen) ist jedoch auch um knapp 20% gestiegen. Die Schweizer Printmedien haben sich erneut stark mit regional interessierenden und produktbezogenen Themen auseinandergesetzt.

Durch die Publikation von spezifischen Fachartikeln konnten PVC-Produkte positiv präsentiert und gleichzeitig PVCH und anderen PVC-orientierten Verbänden (z.B. ARP Schweiz) als kompetente Kontaktstellen für die gesamte PVC-Branche dargestellt werden.

Zurück zur News-Übersicht
Share Button